Was ist die Bunnies Ranch?

Die Bunnies Ranch ist Atelier, Werkstatt und Projektraum am ehemaligen Güterbahnhof in Flensburg. Seit 2009 ist sie Plattform für ein breites Spektrum an Kunst, die Entwicklung nachhaltiger Wohnkonzepte, Natur- und Tierschutz, regionale Geschichte sowie weitere soziokulturelle Themen, Projekte und unkommerzielle Veranstaltungen.                  ….og vi taler dansk

mehr lesen …

Wiese, Werkstatt und Atelier sind Begegnungsstätte für die Vereinsmitglieder und für regionale und internationale Künstler, Handwerker und Reisende. Gemeinschaft, Rücksicht und Nachhaltigkeit bilden auf der Bunnies Ranch den Rahmen für die Chancen und Möglichkeiten an diesem Ort.

Die Bunnies Ranch liegt im Bahnhofsviertel Flensburgs, ihre unmittelbare Nachbarschaft  besteht aus der Kulturwerkstatt Kühlhaus und der Academy of Ugly Arts.

We speak english

Vi taler dansk

Im Atelier arbeitet die freischaffende
Künstlerin Hanna Kalkutschke
Tel. 0177 – 250 44 33
Wer dem Atelier einen Besuch abstatten möchte,melde sich bitte bei Hanna.

Die Werkstatt besuchen und wissensdurst stillen zum Thema Schaustellerwägen/Tiny Houses  ist bei Sebastian Reincke oder Immanuel Haar möglich unter:  alltagaufder@bunniesranch.de

Das Taubenprojekt kennenlernen;
schreibt an:
stadttauben@bunniesranch.de


32 Kommentare

  1. Jan Reigardt

    Yeaaah die Bunniesranch! Viele schöne Erlebnisse an diesem tollen Ort gehabt. War bei einem super interessanten und informativen Stadtrundgang „Hexenwahn“ dabei und habe danach noch enspannt am Lagerfeuer den Abend genossen. Auch die Ausstellung „Über Lebensstrategien“ hat mir super gefallen. Und dann kommen noch unzählige Stunden mit Gesprächen, Kunst und Musik dazu!

    Hoffe da kommt noch einiges mehr!!!

    Kærlig hilsen
    Jan

    Antworten
  2. Susanne Brockhoff

    Vor Kurzem hörte ich, dass Hanna gekündigt wurde im Zuge der beschlossenen „Sanierung“ des Bahnhofumfeldes. Ich habe Hannas Engagement als Vorstandsmitglied der benachbarten Kulturwerkstatt „Kühlhaus“ e.V. kennen und schätzen gelernt. Überdies sind mir besonders ihre zwei geführten Stadtrundgänge von 2015 und 2017 nachhaltig in Erinnerung geblieben: 1. Geschichte des Bahnhofsviertels – zu deren 120-jährigen Geschichte das historisch aufschlussreiche Heft „Schätze im Bahnhofstal“ entstanden ist und 2. Hexenwahn in Flensburg – Geschichte auf Rollen. Hanna versteht es, die Vergangenheit von Orten mit künstlerischen Mitteln anschaulich wieder aufleben zu lassen und dies mit gesellschaftspolitisch relevanten Bezügen zur Gegenwart zu verbinden. Der Ort dieses Engagements ist ihr Atelier, das einer grünen Perle gleicht. Schade, dass die sonst so auf Vielfalt bedachte Stadt Flensburg hier keine Lösung für ein „kreatives Miteinander und für ein buntes Flensburg“ finden kann! Lebendiger Wohnraum braucht nämlich auch lebendige und eigensinnige Kultur…

    Antworten
  3. Christiane Limper

    Bunnies Ranch habe ich während der Flensburger Ateliertage kennengelernt. Sehr berührt war ich von Hanna Kalkutschkes Herz(er)fassung – sehr besondere künstlerische Arbeiten zum DAS HERZ IN DIE HAND NEHMEN!!!

    Antworten
  4. Jakob Grünfeld

    Som værende udenlandsdansker i et fremmed land, kan det være svært at finde sig til rette i det enkelte lands forskellige kunst samt kulturkredse, i særdeleshed hvis man søger det lidt grænseoverskridende og abstrakte. Bunnies Ranch er dog et godt eksempel på at netop sådan et forum findes i Flensborg, og der hersker ingen tvivl om at der er ekstremt højt til loftet for de forskellige kunst stile. Skulle man være indifferent over for den abstrakte kunst, så er det værd at afsætte noget tid til en tur rundt på ranchen – her kan tærsklen for ens tålmodighed samt forståen blive hævet. Ydermere vil ens horisont unægteligt være blevet udvidet når man forlader stedet igen.

    Antworten
  5. Uta

    Die Bunnies Ranch ist ein ganz besonderer Ort. Hier ist Kunst in den unterschiedlichsten Formen möglich. Danke dafür!

    Antworten
  6. Torben

    Ich war beeindruck das ich bei einem Vorgespräch mitbekommen konnte, das sogar die VHS an diesem schönen Kulturort Interesse hat, für eine Zusammenarbeit. Und danke für deine Arbeit, ist echt super geworden. Gruß Torben

    Antworten
  7. Laetti

    Als Reisende bei der Bunnies Ranch angekommen und mit Glück und Liebe erfüllt wieder abgereist. Eine Knappe Woche voller wunderschöner Eindrücke durch das naturbewusste und zwanglose Leben. Hannas atemberaubende Kunst, ihr talentiertes Handwerk und ihr liebevoller Umgang mit hilfebedürftigen Tieren sind nur einige Aspekte die sich mir ganz besonders ins Herz gebrannt haben. Aus dem weit entfernten Süden kommend hab ich einige schöne Orte gesehen, doch dieser wird für immer einer meiner liebsten bleiben. Jeder ist willkommen für ein Gespräch, einen oder ein paar schöne Abende mit Lagerfeuer und Musik. Ich war mit meinem Auto unterwegs, konnte es problemlos dort abstellen, darin schlafen und tagsüber die zwanglose und sehr schöne Zeit genießen.

    Ein Ort wie dieser muss einfach gewahrt und beschützt werden. Wer nicht dieser Meinung ist, der sollte sich selbst durch ein oder zwei Tage Auszeit vom stressigen Alltag davon überzeugen und die Zeit dort genießen mit allen Facetten und Sinnen. Weg von der Stadt, dem Trubel und dem belastenden Konsumverhalten der großen Gesellschaft.

    Es wird ganz bestimmt nicht lange dauern, bis ich wieder zu Besuch komme um mich mit meinen Freunden dort wohlzufühlen und Glück und Freude am Leben zu erleben.

    Vielen Dank an Hanna, die mir mit Ihrer Kunst geholfen hat, die schwere Krankheit meiner Großmutter zu verarbeiten. Danke für die schöne und unbeschwerte Zeit, bis ganz bald!

    Antworten
  8. melvin

    Es ist wundervoll, ein ort der erholung und zusichfindung, sehr toller ort, der muss bleiben, es geht sonst ein ort der kultur verloren und von solchen orten giebt es nicht viele

    Antworten
  9. pawel lickas

    Mein einziger Anlaufpunkt um Bildende Kunst zu schaffen in Flensburg, seit 7 Jahren besuche ich die Ranch, mit Hanna kalkutschke habe ich dort mehrere Metallskulpturen gebaut, eine für ein sehr spannendes Projekt über Hexenverfolgung in Deutschland. Ich hoffe es wird in Zukunft noch möglich sein dort Kultur zu schaffen.
    Pawel lickas. Metallbildhauer aus Magdeburg

    Antworten
  10. Marie M.

    Ich bin gerade ganz baff, dass es in dieser schönen Kleinstadt immer wieder Orte zu geben scheint, die nicht auf den ersten Blick zu entdecken sind. Deswegen bin ich gerade ganz dankbar, darauf gestoßen zu werden, denn mir scheint solche Orte des Freiraums und der Mischung aus Gemeinschaft und individueller Entfaltung braucht es ganz stark in Flensburg!! Fest steht also: ich möchte diesen Ort unbedingt bald besuchen!

    Antworten
  11. Marina Villaseñor

    I’m immeasurable grateful with this place. I’ve found here all things I love like nature, arts, culture. Just a place to feel blessed about the chance to create IN the nature. Being from Mexico city I know many free cultural places, but absolutely nothing like this one. Being mexican I found hard to feel warm in Germany, but this place gave me the chance to shine my memories, my time there was for much the best! Te amo bunnies ranch! This is the place in Germany I could give my heart to. <3 Danke schoon für immer!

    Antworten
  12. Benni

    Immer wieder schön da zu sein.Ein kreatives Örtchen.Sympathisch, Einzigartig und bezaubernd!

    Antworten
  13. Knopf

    Bunniesranch, eine Institution für Flensburg

    Ob beim Stelldichein am Lagerfeuer mit Bekannten und neuen Menschen, im anregenden diskurs mit Hanna und vielen anderen über Themen die die Welt bewegen oder beim gemeinsamen Schaffen mit der Vollblutkünstlerin erfüllt die Bunniesranch eine wichtige soziale Rolle in der flensburger Gemeinschaft. Kunst und Handwerk werden hier mit vollem Herzen praktiziert und gelebt. Stilvolle Bauwagenausbauten und vieles mehr wurden hier schon auf die Beine gestellt.
    Mit all dem und vielem mehr bereichert die Bunniesranch das Leben und die Kultur (Hexenlauf, etc.) der Flensburger.

    Somit muss man sich der Wahrheit stellen das die Bunniesrach eine belibte feste Größe in den Herzen vieler Flensburger ist und eine Schließung der selbigen in vielerlei Hinsicht Flensburg ärmer an Kultur, Kunst, Handwerk und sozialem wie auch politischem Engagement werden lässt.

    Der Erhalt dieses Refugiums der Künstler, Handwerker und Freidenker ist wichtig nicht nur für die einzelnen Akteure der Ranch, sondern stellt auch für viele andere Menschen die wunderbare Vielfalt Flensburgs dar.

    Um so mehr appeliere ich an die Regierenden Freiräume wie die Bunniesranch nicht nur weiter zu erhalten, sondern sie zu fördern und weiter auszubauen, da diese es sind die Flensburg seinen Charakter verleihen.

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!GANZ KLAR GEGEN DIE SCHLIEßUNG DER BUNNIESRANCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  14. Imme

    Für mich ist die Bunnies Ranch seit vielen Jahren der wichtigste Ort in Flensburg! Hier kann ich sein wie ich bin, mich selbst und meine Träume verwirklichen, mit echten Freunden Zeit verbringen, Ideen freien Raum lassen und gemeinsam schöne Dinge erschaffen…

    Antworten
  15. Gaby

    Kære Hanna
    Vildt imponerende, hvad du stiller på benene, og at du stiller det til rådighed
    for så mange interesserede! 🙂
    Jeg håber, at det bliver værdsat af alle (især de „højere“ !!) plan. Flensborg er mangfoldigt – og
    det skal det blive ved med at være! Og du yder et fantastisk bidrag til det!
    Mh
    Gaby

    Antworten
  16. Heinrich

    Jeder Besuch in dieser Kreativ-Werkstatt ist immer wieder interessant.Es ist rührend wie Hanna“Puss“ mit ihren pflegebedürftigen Tieren die Lage meistert.

    Antworten
  17. Katinka

    Hanna erlebe ich immer wieder als vielseitig talentierte Künstlerin. Es ist einfach spannend, ihr Atelier zu besuchen, um ihre Bilder, Skulpturen und neue Tattoo-Entwürfe zu bestaunen…..
    Abgesehen davon ist die Begegnung mit ihren drei Hunden (2 davon behindert) jedes mal ein lustiges Ereignis. Sie betreut diese drei Persönlichkeiten mit viel Liebe und Engagement, Hut ab !

    Antworten
  18. Björn Lingner

    Ich bin seit 2009 regelmässiger Besucher der Bunnies Ranch, klar einer der Orte die Flensburg zu einer besonderen Stadt machen, die vor allem für junge und kreative Menschen viel zu bieten hat – Abseits von Grossraumdisco, Wohnsilo und Konsumzwang. Flensburg hat seinen einzigartigen Charme schon seit vielen, vielen Jahren vor allem den kreativen Eigeninitiativen seiner Bürger und den daraus resultierenden quietschlebendigen Kulturangeboten zu verdanken – so wie eben der Bunnies Ranch.

    Antworten
  19. Philip und Lena

    Bunnies Ranch, der beste Anlaufpunkt bei unseren (viel zu selten gewordenen) Besuchen in Flensburg. Immer wieder schön zu sehen, was hier neu entsteht und sich entwickelt, abseits des Trubels und doch in der Stadt. Wir kommen immer gerne an und sind dann einfach da.
    Beste Grüße aus dem fernen Marokko!

    Antworten
    • Hanna PussInBoots

      Uiiii 🙂 Denken an Euch. Danke !

      Antworten
  20. Kerstin

    Man weiß nie was einem beim nächsten Besuch erwartet. Ich durfte u.a. erleben :

    – wie ein Hund einen Vortrag über das menschliche Herz hielt

    – wie ein Piepmatz zum Albatross wurde

    – und es ist der Geburtsort meiner russischen Großmutter

    Also macht es wie Alice, folgt dem weißen Kaninchen.

    Antworten
  21. Nadine

    Ich habe auf der Bunnys Ranch einen sehr schönen Abend verbringen dürfen. In offener,kreativer Atmosphäre wurde gekocht,gegessen und musiziert. Ich habe tolle Menschen kennen gelernt und diesen Abend in einzigartiger, lebendiger Stimmung in Erinnerung behalten!

    Antworten
  22. Melli

    Ein toller Ort! Ich war sehr oft dort auf Ausstellungen, zu gemütlichen Runden am Lagerfeuer oder einfach, um die dort wirkenden Menschen zu besuchen, die mit ihrer Offenheit und Kreativität beeindrucken. Alle sind dort willkommen und man fühlt sich sofort wohl und möchte länger bleiben & öfter kommen!

    Antworten
  23. Ringo

    Ein Kleinod in unserer Stadt,eine naturverbundene Oase.Dieser Treffpunkt für alle Menschen und Tiere ist erhaltenswert in dieser hektischen Zeit.Hier treffen sich junge,aber auch ältere Menschen um gemeinsam ihre Interessen zu pflegen.

    Antworten
  24. Tjorge Hinrichs

    Die Bunnys Ranch ist bei jedem Besuch immer ein schöner und interessanter Ort. Nicht nur ein Kunstatelier, in dem es kreative und interessante Dinge zu bestaunen gibt, sondern auch ein Zuhause für hilfsbedürftige Tiere und ein wichtiger Kultureller Standpunkt in Flensburg.

    Ich bin nun schon seit mehreren Jahren bei Hanna glücklicher Stammkunde und begeisterter Fan ihres Kunsthandwerks.

    Antworten
  25. Karl-Heinz

    Die junge Dame Hanna Kalkutschke ist mit Idealismus dabei, hilfsbedürftigen Tieren in diesem Naturareal ein schönes zuhause zu bieten. Die Flensburger Serengeti! Komme gerne nach dem Markttag zwecks Bio-Möhren-Lieferung, abgerundet mit einem Honigtee.

    Antworten
  26. Jana Lütt

    Ein wichtiger Ort der flensburger Kunstszene. Nicht nur das es hier allerhand zu sehen gibt, dieser Ort ist bekannt für seine grünen Flächen auf gewissermaßen historischem Grund, der einen festen Bestandteil der Geschichte Flensburgs beinhaltet und jetzt wieder Lebensraum vieler Kleinstlebewesen sein darf. Wir sollten froh sein, das solch ein Ort in unserer grauen Stadt existiert!

    Antworten
  27. Vasili

    Kunst überwindet Sprache, Raum und Zeit. Sie verbindet die Menschheit durch Kultur, dokumentiert Geschichte, Religion und andere Wissenschaften und findet durch die unterschiedlichen Ausdrucksformen zu uns.

    Durch Kunst spricht die Vergangenheit zu uns und in Kunst tragen wir ein Stück Gegenwart in die Zukunft.

    Erhaltet diesen Ort für die Zukunft.

    Antworten
  28. Katrine Hoop

    Die Bunnies Ranch gehört zu den versteckten Perlen unserer Stadt. Sie ist einer der kleinen Grün- und Freiräume, die Flensburg lebens- und liebenswert machen. Hier vernetzen sich unterschiedlichste Menschen und entstehen innovative Ideen. Die Ranch ist der gelebte Gegenentwurf zur kapitalistischen Verwertungslogik. Sie gehört zu den kleinen Rissen in der glatten Fassade, aus denen das Licht hereindringt mit dem Versprechen von einer besseren Welt.

    Antworten
  29. Roald Christesen

    Warum gibt es eigentlich so wenig Orte wie diesen? Wo Kunst, Handwerk, Kreativitet und Experiment zusammen kommen, auf eine unkommerzielle und so sympathische Weise. Schon viele Menschen und Tiere hier kennengelernt, mit ihnen musiziert, debattiert und Lagerfeuer gemacht.

    Antworten
  30. Badoula

    Nicht nur beim vorbei gehen schön und interessant. Hier kann sich der kreative Kopf ausleben. Es wäre wirklich schade wenn dieser Platz nicht mehr wäre

    Antworten
  31. Jens Johannsen

    Ein großartiger und in Flensburg einzigartiger Platz, der in jedem Fall erhalten werden muss!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.