Die Crew

Imme

Immanuel Haar

Gelernter Bootsbauer
Staatl. geprüf. Holztechniker
Ausbilder in BvB-Massnahme
im Bereich Holz

Imme hat einen 10m Bauwagen bis aufs Fahrgestell abgerissen und mit viel Sorgfalt wieder aufgebaut. Er ist schon lange Teil der BunniesRanch und inzwischen ein unentbehrlicher Hüter der Infrastruktur des Projektes.

Holzarbeiten von Motorsäge bis FEINarbeiten sind sein Fachbereich, wodurch er einen wertvollen Wissensfundus zu handwerklichen Fragen auf einem weiten Feld anbietet. Mit seiner ruhigen, respektvollen Art ist er ein 1A Zuhörer und kann ebenso gut Dinge erklären.

Hanna

Hanna Kalkutschke CV

Freischaffende Künstlerin
Angelernte Metallbauerin

Bildende Künste
Metallbildhauerei, Tätowierungen, Graphiken, Fotografie, Skulpturen

Immer zu viel zu tun! Hanna wieselt jeden Tag 20x um und ins Gebäude, da sie auf der Bunniesranch sowohl Ehrenamt, Berufung wie auch Beruf nachgeht. Handwerklich bringt sie Erfahrungen als Hausmeisterin und Kenntnisse als Schweisserin und ihre Metallwerkstatt ein.
Sie betreut die Tierschutzhunde und das Atelier und besetzt seit Beginn 2009  die übergeordnete Projektleitung auf der BunniesRanch

Basti

Sebastian Reincke

Gelernter Zimmermann
Gelernter Heilerziehungspfleger
Betreuer von  Menschen mit schwerer geistiger und Mehrfachbehinderung

Basti nutzt ebenfalls die Holzwerkstatt um seinen Zirkuswagen vom Fahrgestell an komplett neu aufzubauen. Ein grosses Unterfangen, vor allem neben seinem Beruf als Betreuer im Schichtdienst.
Wir geniessen seine Kochkünste, noch mehr seine Kompetenz in Umsicht und Respekt. Zusammen mit seiner stets vor Freude sprühenden Juna gehört er zu der besten Gesellschaft der BunniesRanch.

Inga

Inga Johannsen

Goldschmiedin
Lehramtsstudentin

Inga baut auf der BunniesRanch einen  ganz feinen LKW aus, der ehemals bei der Niederdeutschen Bühne fuhr. Ein 120%tiges Projekt, mit welchem Inga den Austausch und Wissensfundus der Bunniesranch im Bereich Wagenausbau bereichert. Sie würde es wohl überall schaffen, aber wir nicht ohne sie! Inga hilft mit, bringt neue Ideen und macht Ihr Ding auf der BunniesRanch stets mit so viel Dynamik und guter Laune, dass man bei Begegnung  immer etwas davon abbekommt.

Wudoo

Wudoo sorgt dafür , dass hier ständig die Post abgeht. Er hat es meistens ziemlich eilig, überschlägt sich schon mal wenn die regulär spektakuläre Vollbremsung mal nicht klappt. Keiner ist so stark wie Wudoo, und wenn er nicht wäre, würden unsere Kaninchen wie Kraut und Rüben auf der Wiese sitzen und nicht da, wo sie es eigentlich sollen.

Die Stadttaube

Dieses einst vom Menschen domestizierte und zu seinen Zwecken durch Zucht veränderte Lebewesen ist ein sehr interessantes Bespiel, mit wie wenig Rationaliät und wieviel Emotionalität der  Umgang des Menschen mit anderen Arten  geprägt ist. Die Geschichte der Stadttaube wirft ein neues Licht auf unseren durch Fütterungsverboten und Vertreibungsmassnahmen geahndeten früheren Hausfreund und somit auf uns, die an der leuchtenden Spitze der Vernunft (oder Schöpfung, wer will) stehenden Menschen.

Lillith

Lillith kam hier an mit einer sehr herausforderden Geschichte und tragischen (Tierschutz-) missverständnissen, wie sie leider im Zusammenhang mit behinderten Individuen nicht selten sind. Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. So durchlitt sie bei uns noch eine schwere Gesundheitskrise,an der wir alle ein wenig zu knabbern hatten. Davon ungeachtet bewahrt sie sich durch alle schweren Zeiten Ihre Integrität und hat uns hiermit schwer beeindruckt. Ihre Freude, Sorgfalt und Wachsamkeit sind hier endlich gut aufgehoben.

Bienenvölker

Die Bienenvölker hier sind Teil eines grösseren Bestandes von Annika. Als Vertreter ihrer Art haben sie eine wichtige Schlüsselrolle, denn Menschen haben sich mit kaum einem Insekt so viel befasst wie mit der Honigbiene, und wie könnte es anders sein, auch keines so sehr ausgebeutet. Diese Art des Umgangs gefährdet die Biene,egal ob Wild- oder Honigbiene, inzwischen Weltweit massiv in ihrem Bestand. Auf der Bunnies Ranch ist die Bienenhaltung in jeder Hinsicht darauf ausgelegt, starke, vitale Völker aufzuziehen, ohne es dabei auf den Raub ihres Honigvorrats abgesehen zu haben.

Roald

Roald Christesen 

Klangforscher, Programmierer, Elektroakustische Musik und Komposition. 

Roald ist Autodidakt. Algorithmen, Mathematik, und Programmiersprachen sind die Werkzeuge seiner Wahl zur Schaffung neuer Klänge und Kompositionen, aber auch Grafiken und Animationen.

Das bisher unbekannte und unerforschte steht im Fokus des künstlerischen Werkes. Generative Gestaltung und die Interaktion der Elemente sind bevorzugte Themen. Die sogenannte Künstliche Intelligenz (KI) versucht er zu ignorieren.

Auf der Bunnies Ranch tätig  u. A. in der Vereinsarbeit und dem Datenschutz.